Spielbetrieb ausgesetzt

Hessischer Tischtennis-Verband setzt kompletten Spielbetrieb mit sofortiger Wirkung bis zum 17. April 2020 aus 
 
Das Präsidium hat sich am heutigen Donnerstag (12. März 2020) intensiv mit dem Thema Coronavirus und dessen Auswirkungen auf den Tischtennissport in Hessen beschäftigt.  Dabei hat der HTTV entschieden, dass der gesamte Spielbetrieb, also auch alle Individualwettbewerbe mit sofortiger Wirkung, vorerst bis einschließlich 17. April 2020, ausgesetzt wird. Der HTTV kommt damit der Fürsorgepflicht für die Gesundheit gegenüber den Vereinen sowie deren Spielerinnen und Spielern nach. Darüber hinaus unterstützt er damit die behördlichen Bemühungen um mögliche Ansteckungen zu verhindern und die weitere Ausbreitung einzudämmen. „Das Präsidium trifft nach ausführlicher Diskussion eine klare Entscheidung, die aktuelle Situation birgt einfach zu viele Eventualitäten. Der Status ändert sich fast minütlich. Wir bitten alle um Verständnis, auch wenn es für Einige vielleicht schwer nachvollziehbar ist. Wir haben uns die Entscheidung nicht leicht gemacht, sind jedoch der Überzeugung, dass wir im Sinne aller Beteiligten die richtige Entscheidung getroffen haben. Die Lage wird natürlich täglich weiter beobachtet und dann werden wir schauen, ob Veranstaltungen nachgeholt werden können und ob der Spielbetrieb gegebenenfalls später zu Ende geführt werden kann. Das sollte unser Ziel sein“, so HTTV-Präsident Andreas Hain.
 
 

Sportlerehrung der Gemeinde Biebergemünd

Im Rahmen der Sportlerehrung der Gemeinde Biebergemünd am Mittwoch, den 11. März 2020 wurden auch die Spieler der 1. Schülermannschaft (Jonte Huck, Moritz Meidhof, Leon Lemmer und Moritz Gaul), sowie die beiden Betreuerinnen Silke Meidhof und Theresa Kildau von Bürgermeister Weber geehrt.

Kreispokalsieger Schüler 2. Kreisklasse

 

Saisonabschlussfeier 2020

Die Saisonabschlussfeier des TTC Lanzingen findet am Sonntag den 26. April 2020 in Lanzingen statt.

Nachdem wir im letzten Jahr unsere Saisongrillfeier in Bieber hatten, findet diese in diesem Jahr wieder in Lanzingen bei Sabine und Tobias (Kerkelborn 4 in Lanzingen) ab ca. 14 Uhr statt.

    

Wir hoffe wieder auf viele aktive und passive Mitglieder, sowie unsere Nachwuchsspielerinnen und -Spieler (natürlich auch deren Eltern) die mit uns die Saison ausklingen lassen möchten.

Wer etwas zu diesem Event beitragen möchte (Salate oder Kuchen) kann sich bei Katharina Wälzlein melden.

 

Rückrundenstart gemischt

Unsere Herren...

Am Sonntag Nachmittag kam es zum Duell für die 1. Herrenmanschaft gegen Erlensee. Erlensee trat mit einer einer verletzten Nr. 1 gegen den TTC an. Leider mussten die Herren 2 Doppel an die Gegner abgeben.
Marcel Werthmann musste sich für den 5 Satz geschlagen geben. Dann aber punkteten Mathias Kildau, Thomas Kildau und Martin Grottke zur 6:3 Führung.
Leider verloren Kai Lenz, Marc Kaiser sowie Mathias Kildau und Martin Grottke, aber Thomas Kildau konnte sich im 5 Satz durchsetze und holte somit ein 7:7. Jetzt hieß es Daumen drücken. Zeitgleich mit Kai Lenz begann auch das Schlussdoppel. Leider verlor Kai Lenz nach einer 1:0 Satzführung. Im Schlussdoppel lief es genau anders herum und konnten nach einem Sieg nach 3:1 Sätzen ein unentschieden nach Hause holen. Ein wichtiger Punkt für den Klassenerhalt.

Lanzingen II bekam seinen Sieg diese Woche geschenkt. Wächterbach konnte leider nicht antreten.

Die 3. Herren war beim TTC Neuberg II zu Gast und erreicht hier ein 8:8 Unentschieden. Viele knappe, spannenden Spiele, keine der beiden Mannschaften konnte sich im Spielverlauf absetzten, so dass die Punkteteilung hier vollkommen in Ordung geht.

Am Samstag trat die 4. Herren gegen Lieblos an. Nach dem gewonnen Doppel von Klaus Helfrich / Dieter Lamott konnten die beiden auch jeweils das Einzel nach Hause holen. Florian Schäfer erzielte den weiteren Punkt zu einer 4:2 Führung.
Leider wollte das Glück nicht auf der Seite der Lanzinger stehen, sie verloren 4 Punkte an die Liebloser. Jetzt hieß es "nur nicht die Nerven verlieren" und somit holten Dieter Lamott, Florian Schäfer sowie Patrick Koller und Michael Garreis 4 Punkte für den TTC. Nun - Daumen Drücken für das Schlussdoppel. Lamott / Helfrich gewannen das spannnende Schlussdoppel zum Endstand von 9:7 für den TTC.

Die Damen...

Im Kampf um den Klassenerhalt konnte die Lanzinger Damen im ersten Spiel der Rückrunde 2. Punkte erziehlen. Mit 8:1 siegte "die Erste" gegen die ersatzgeschwächten Kesselstädterinnen.
Die beiden Doppel sowie Stichel (1), Wagner (2), Schmitt (2) und Meidhof (1) waren siegreich. Und ja genau richtig gelesen "Silke Stichel" ist kein Tippfehler - nach 4-jähriger Verletzungspause wagte sie sich wieder an die Platte.
Herzlich Willkommen zurück und weiterhin gute Spiele.

Die 2. Damen kann noch nicht an Ihre Erfolge der Vorrunde anknüpfen. Bereits 2 saftige Niederlagen mussten die die Lanzingerinnen hinnehmen. Bereits letzte Woche kam die Mannschaft über ein 2:8 gegen Mittel-Gründau nicht hinaus. In dieser Woche konnte sie leider wieder nicht Punkten. Lediglich Andrea Müller holte wieder den Ehrenpunkt für den TTC.  Somit hieß es 8:1 für Bernbach. Hoffen wir, dass das Glück für die 2. Damen wieder kommt und diese auch wieder ein Unentschieden oder ein Sieg mit nach Hause bringen können.

Auch die 3. Damenmanschaft trat Ihr erstes Rückrundenspiel gegen Bernbach an. Nachdem das Doppel sehr knapp im fünften Satz verlorenn wurde, folgte ein durchwachsenes Einzel, sodass es dann 5:2 für den Gegner stand.
Durch die 3 letzten Einzel konnte noch auf ein 6:4 aufgeholt werden. Insgesamt ein sehr knappes Spiel, welches mit etwas Glück auch anders herum hätte ausgehen können.

und der Nachwuchs...

Die Jungen 18 des TTC erkämpften in Bad Orb mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung ein 5:5. Die Doppel gingen zwar verloren, doch dann holten Hendrik Kahl, Ivo Seyler (2), Yannik Kienzle und Tim Nöth die Punkte zum Unentschieden.

Für die Jungen 15 wird es in der 2. Halbsaison etwas schwieriger als zuvor. Mit Langenselbold IV hatten sie einen Gast, der nicht so leicht zu knacken war. Im Doppel setzten sich Huck / Meidhof im 4. Satz mit 16:14 durch. Das zweite Doppel ging an die Gegner. Auch in den Einzeln überzeugten Jonte Huck und Moritz Meidhof mit jeweils 2 Siegen. Moritz Gaul musste sich gegen Schefer leider im 5. Satz geschlagen geben. Am Ende gab es auch hier ein 5:5 Unentschieden.

Für unsere 2. Mannschaft Jungen 15 gab es in Haingründau nichts zu holen. Sie kassierten ein 10:0 Niederlage. Lediglich Luca Hebe schaffte einmal bis in den 5. Satz, den er dann aber leider auch knapp 11:9 verlor.

nächste Heimspiele
Keine Termine